Das Deutsche Museum für Schwarzen Unterhaltung und Black Music ist für eine temporäre Zusammenarbeit in der Schirn Kunsthalle zu Gast. Die Kooperation SCHIRN X DMSUBM. An Interracial Love Affair manifestiert sich in einem Ausstellungsobjekt und zwei Abendveranstaltungen am 13.11. und 15.01. jeweils 19:00. Weitere Informationen und Tickets gibt es hier.
DMSUBMxSchirn

Über das Museum

Das “Deutsche Museum für Schwarze Unterhaltung und Black Music (DMSUBM)” ist Deutschlands führendes Museum für Schwarze Kultur, Popularmusik und Geschichte. Es beherbergt ein umfassendes Archiv an Schallplatten, Magazinen, Autogrammen und Erinnerungsstücken, die an einem lebendigen Ort der Vermittlung und Diskussion von Schwarzer Geschichte ausgestellt werden. Über eine digitale Tour durch das Museum tauchen die Besucher:innen ein in eine Bewegung, die Stars von Mola Adebisi über Tic Tac Toe bis hin zu Sydney Youngblood versammelt. In ihrer Nebeneinanderstellung erlangen sie eine neue Sichtbarkeit, so dass Gemeinsamkeiten und Unterschiede in den Inszenierungsstrategien der Stars sowie die Rezeptionen des deutschen Publikums zum Thema werden.

In der Vergangenheit waren bereits zu Gast:


Jana Pareigis
Dominik Djialeu
Julio Mendívil
Megaloh
Amewu
Lori Glori
Sarah Farina
Mahret Ifeoma Kupka
Chantal Yancey
Miss Thirdeye
Eric Otieno
Fathoeburger & Jegosah
Hans Camille Vancol
Randolph Rose
Ricky Harris
Noah Becker
Anne Chebu
Matthias Dell